diadema-pflege.de

24 Stunden Pflegedienst aus Osteuropa

24 Stunden Betreuung durch qualifiziertes  Pflegepersonal aus Osteuropa.

Welche Vorteile bietet Pflegepersonal aus Osteuropa?

Heutzutage ist es weit verbreitet, dass Pflegepersonal in privaten Haushalten, oder auch im Krankenhaus oder einem Pflegeheim, aus Osteuropa kommt. Dies ist daraus entstanden, dass die deutschen immer älter werden aber die Ausgebildeten Pflegekräfte stark zurück lassen und nicht genug Sachkundiges Personal vorhanden ist. Immer mehr altere Menschen benötigen eine Betreuung, die 24 Stunden vor Ort ist und sich um einen kümmert. Wenn die eigene Familie sowas nicht leisten kann, man aber das pflegebedürftige Mitglied nicht in einem Altenheim unterbringen möchte, bleibt die Möglichkeit, sich Personal aus Osteuropa zu holen, wie zum Beispiel Polen, Ungarn, Tschechien oder Rumänien. Ein kostenfreies Angebot erhalten Sie bei Diadema-Pflege

Über 150.000 Pflegekräfte aus Polen

Altenpflege Osteuropa ist sehr gefragt. Schätzungsweise sind 150.000 Angestellte in privaten Haushalten unterwegs. Diese private Betreuung ist auch in der Regel eine Arbeit, die deutsche nicht machen wollen, also muss Hilfe aus dem Ausland her. Freizeit hat man als solche 24-Stunden Pflegekraft aber kaum. Das Gehalt ist auch nicht sonderlich hoch, denn mehr als 1.000 Euro Netto bleiben selten übrig. Es gibt aber genauso andere Branchen in Deutschland, die unterbezahlt werden und auch nicht sonderlich mehr Geld übrig bleibt am Ende des Monats. Der Vorteil an Altenpflege Osteuropa ist, dass man sich seine Pflegekraft selber aussuchen kann. Man hat Einblick und kann mitbestimmen wer einen in Zukunft betreuen soll. Auch Vorstellungsgespräche sind möglich, um zu schauen ob die Chemie auch passt und man miteinander arbeiten kann. Ein weiterer Vorteil dieser Pflege besteht darin, dass in den Osteuropäischen Ländern noch eine andere Mentalität herrscht. Das heißt, dass in der Regel sich Angestellte aus den Ländern besser um einen kümmern als deutsche Pflegekräfte. Pflege ist eine Arbeit, die deutsche Arbeitskräfte nicht so gerne machen. Ein kostenfreies Angebot erhalten Sie bei Diadema-Pflege

 

diadema-pflege.de



Der Unterschied zum deutschen Pflegedienst

Des weiteren gehen Pflegekräfte aus Osteuropa auch für die zu pflegende Person einkaufen, helfen beim waschen, an- und ausziehen, kochen für die Person und helfen bei der Freizeitbeschäftigung. Das machen viele Pflegekräfte aus Deutschland zum Beispiel nicht. Ein kostenfreies Angebot erhalten Sie bei Diadema-Pflege



Keine Arbeit nach der Stechuhr


In der Regel erfolgt nur ein kurzer Besuch, um nach zu schauen, ob alles okay ist. Die Pflicht wird erledigt und dann ist der Besuch auch wieder vorbei. Dies passiert bei 24-Stunden Pflegekräften aus Osteuropa nicht. Diese kümmern sich liebevoll um einen. Nur wird diese Art der Pflege in der Öffentlichkeit leider noch nicht so angesehen und muss sich viel Kritik anhören. Doch dies geschieht nur deshalb, um die Heime voll zu bekommen und Geld zu verdienen. Denn die Pflegekräfte aus Osteuropa sind viel günstiger und flexibler. Ein kostenfreies Angebot erhalten Sie bei Diadema-Pflege


Einen polnischen Pflegedienst spart nicht nur Geld, sondern gibt Ihnen die Zeit zur Entspannung und Ruhe.